Romanian English French German Italian
PROFESSIONELLE ÜBERSETZUNGSDIENSTLEISTUNGEN - Tel: +40 758745840

 

traducere autorizata

    • Was ist eine autorisierte Übersetzung?

Die autorisierte Übersetzung ist ein schriftliches Dokument, das von einem vom Ministerium für Justiz autorisierten Übersetzer unterschrieben wird. Der Übersetzer zertifiziert, dass die Übersetzung des Dokuments dem Original entspricht.

    • Was ist die Zielsprache?

    Die  Sprache der Übersetzung des Textes. Ein Quelltext kann in mehrere Zielsprachen wiedergegeben werden.

Limba în care este redat textul. Un text sursă poate fi redat în mai multe limbi ţintă.

  • Was ist die Quellsprache?

Die Sprache des Quelltextes. Ein Quelltext kann auf mehrere Sprachen verfasst werden.

 

Eine Fachübersetzung behält dieselbe Wortwahl aus dem Quelltext und gibt die Strukturen aus der Quellsprache in die Zielsprache durch bestimmte Mittel wieder, die spezifisch für die Zielsprache sind.

 

  • traducere legalizata
    • Was ist eine beglaubigte Übersetzung?

    Die beglaubigte Übersetzung ist nützlich für die offiziellen oder internationalen Dokumente und garantiert die Gesetzlichkeit des Dokuments, Gesetzlichkeit die von einer kompetenten Anstalt gewährt wird. Das Beglaubigungsverfahren der Übersetzungen überprüft, ob die Unterschrift (Unterschriften) und der Stempel (die Stempel) auf dem Dokument authentisch sind. Mittels des Beglaubigungsverfahrens wird man nicht die Genauigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung überprüfen. Man wird auch nicht den Inhalt des übersetzten Dokuments genehmigen.

  • Was ist die Lokalisierung?

Die Lokalisierung ist die sprachliche-kulturelle Anpassung und Übersetzung bestimmter Software-Anwendungen, technischen Beschreibungen, Anleitungen u.s.w., für die Zielmärkte.

 

  • Was ist eine Apostille?

apostile

Eine Apostille ist ein einfaches Überbeglaubigungsverfahren verschiedener Unterlagen. Nur die Staaten, die Mitglieder an der am 5. Oktober 1961 abgeschlossenen Haager Konferenz sind, dürfen eine Apostille versehen. Diese Konferenz ist auch unter der Bezeichnung „Haager Konferenz aus dem Jahre 1961“ oder „die Apostille-Konferenz“ bekannt.  Dieser spezielle Stempel – „die Apostille“ wir nur ein einziges Mal aufs Dokument von den Behörden aus dem Staat, wo das Dokument ausgestellt worden ist, versehen, so dass die ausländischen Behörden das Dokument anerkennen können, ohne andere Formalitäten.

 

  • Welche Staaten haben die Haager Konvention aus dem Jahre 1961 unterschrieben?

Die am Anfang des Monats Juni 2013 aktualisierte Liste der unterschriebenen Staaten (In Rumänien haben die Präfektur und die Kammer der Öffentlichen Notare die Kompetenz erhalten, ein Dokument mit einer Apostille zu versehen):

 

A: Albanien, Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Armenien, Australien, Aserbaidschan

B: Die Bahamas, Barbados, Belgien, Belize, Bosnien und Herzegowina, Botswana, Brunei, Bulgarien

C: China (Hong Kong, China (Macao), Cookinseln, Costa Rica

D: Dänemark, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik

E: Ecuador, El Salvador, Estland

F: Fidschi, Finnland, Frankreich

G: Georgien, Griechenland, Grenada, Großbritannien

H: Honduras

I: Indien, Irland, Island, Israel, Italien

J: Japan

K: Kap Verde, Kasachstan, Kirgisistan, Kolumbien,Kroatien

L: Lesotho, Lettland, Liberia, Litauen, Liechtenstein, Luxemburg

M: Mazedonien, Malawi, Malta, Mauritius, Marshallinseln, Mexiko, Moldawien, Monako, Die Mongolei, Montenegro

N: Namibia, Die Niederlanden, Nikaragua, Niue, Norwegen, Neuseeland, Nord-Korea

O: Oman, Österreich

P: Panama, Peru, Polen, Portugal

R: Russland

S: Die Schweiz, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, St. Kitts & Nevis, Samoa, San Marino, Sao Tomé und Principe, Serbien, Seychellen, Die Slowakei, Slowenien, Spanien, Surinam, Schweden, Swasiland, Südafrika

T: Tonga, Trinidad-Tobago, Tschechien, Die Türkei

U: Ukraine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan

V: Vanuatu, Venezuela, Die Vereinigten Staaten von Amerika

Z: Zypern

W: Weißrussland

Durch bilaterale Vereinbarungen ist es nicht nötig für die Bürger aus Albanien, China, Korea, Moldawien und Polen, ihre Urkunden in Rumänien beglaubigen zu lassen.

 

  • Was ist die Überbeglaubigung?

Die Überbeglaubigung (oder die Konsularische Beglaubigung) ist das Verfahren, das einem Staat ermöglicht, die Glaubhaftigkeit der Urkunden, die von diesem bestimmten Staat oder von anderen Staaten ausgestellt wurden, zu bestätigen. Die Überbeglaubigung wird von einer Reihe von Staaten verlangt, die keine bilateralen oder multilateralen Vereinbarungen abgeschlossen haben, mit Bezug auf die Vereinfachung oder Abschaffung der Überbeglaubigung. Die Überbeglaubigung bedeutet mehrere Prozesse für Authentifizierung der Urkunde und der auf ihr erteilten Unterschriften, so dass am Ende den Stempel der Botschaft oder des Konsulats des Bestimmungsstaates  oder des Außenministeriums erteilt wird.

supralegalizarea

English Germany France Italy Romania